Die perfekten Menübegleiter

Edelbrände bilden klassisch den Abschluss eines Menüs, Liköre oder Spirituosen schaffen es durchaus mal als Aperitif auf die Karte. Doch ein Edelbrand kann so viel mehr! Deshalb kann und sollte man unsere Produkte nicht nur als Digestif oder Aperitif servieren. Die große Aromenvielfalt macht sie zu perfekten Menübegleitern. In unseren Menü-Empfehlungen finden Sie Inspiration oder werden Sie einfach selbst kreativ. Wenn Sie sich an einige Grundprinzipien halten, werden Sie schnell die passenden Begleiter finden:

  • Allgemeine Regeln aus der Weinwelt geben eine erste Orientierung bei der Wahl des Edelbrands.
  • Dunkles Fleisch wie Wild braucht dunkle Früchte (Kirschen oder Pflaumen), helles Fleisch wie Geflügel passt hervorragend zu hellen Früchten (Quitten, Aprikosen oder Mirabellen).
  • Was für das bewährte Zusammenspiel von Aromen auf einem Teller gilt, gilt auch für die Kombination mit Edelbränden. So passt Kirsche wunderbar zu Schokolade, Quitte hervorragend zu Spargel, Pflaume zu Wild und ein Rosen-Apfel zu Blutwurst.
  • Greifen Sie eine einzelne Zutat aus Ihrem Gericht heraus, die Sie mit dem Brand betonen möchten. Zu einem Salat mit Himbeerdressing empfehlen wir zum Beispiel einen Himbeerbrand, zu Gerichten mit Nüssen unseren Edles Fass 350 Nussler.
  • Setzen Sie Kontraste, indem Sie neue Aromen ins Spiel bringen oder Zutaten durch den Edelbrand ersetzen. Kombinieren Sie zum Beispiel Finesse Aprikose mit einem kräftigen Käse oder die Finesse Birne zu einem Schokoladen-Walnuss-Flan.

Oder am Einfachsten: Experimentieren Sie frei mit den Aromen!

Sie sind sich unsicher und möchten eine persönliche Empfehlung? Dann schreiben Sie uns an info@scheibel-brennerei.de, wir beraten Sie gerne individuell.