Heimat-Saga in der Flasche: 3 Raben Premium-Kräuterlikör

Tiefe Wälder, dunkle Seen, geheimnisvolle Hochmoore – der Schwarzwald war schon immer ein mystischer Ort, um den sich zahlreiche Geschichten und Sagen ranken. Von eben einer solchen Heimat-Saga hat sich nun auch die Schwarzwald-Brennerei Scheibel aus Kappelrodeck inspirieren lassen und den neuen gleichnamigen Premium-Kräuterlikör 3 Raben kreiert. Ein würziges und mildes Produkt, verfeinert mit einem Schuss Preiselbeere und hergestellt in echter Handarbeit.

Es waren einmal drei zänkische Brüder aus dem Schwarzwald, die ihren Schabernack mit dem Falschen trieben. Zur Strafe verwandelte sie ein böser Zauberer in drei Raben. Er raubte ihnen die Erinnerung und verbannte sie auf den Glasberg. „Ach wenn wir uns doch nur an unsere Heimat erinnern könnten, es wäre alles wieder gut!“ Diesen Seufzer trug der Wind zur findigen Schwester, die sich sofort aufmachte ihre Brüder zu suchen. Mit einer Flasche Korn und einigen Zauber-Kräutern im Gepäck machte sie sich auf den beschwerlichen Weg. Es dauerte lange, aber als sie die drei Raben von ihrem speziellen Kräuter-Elixier kosten ließ, kamen sogleich Erinnerungen und Menschengestalt der Brüder zurück.

Welche Kräuter die Schwester in der Heimat-Saga dabei hatte, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben. Das gilt auch für die Rezeptur des Premium-Kräuterlikörs 3 Raben aus der Scheibel Schwarzwald-Brennerei. „Das richtige Zusammenspiel der einzelnen Ingredienzien ist entscheidend für den Geschmack. Wir haben eine eigene Kräutermischung entwickelt und lange daran getüftelt, damit alles perfekt harmoniert. Die genaue Rezeptur können wir unseren Kunden nicht offenlegen, aber gerade das macht es doch so spannend“, so Michael Scheibel, Geschäftsführer der Brennerei Scheibel in Kappelrodeck. „3 Raben sieht aus wie ein Kräuterlikör, riecht wie ein Kräuterlikör, aber auf der Zunge offenbart sich jedoch ein vollkommen neues Geschmackserlebnis.“

So viel sei an dieser Stelle dennoch verraten: Angelikawurzeln, Bohnenkraut, Nelken und Pfefferminze treffen auf einen Schuss Preiselbeere, die Basis bildet ein hochprozentiger Alkohol auf Kornbasis. „Leider haben die meisten Kräuterliköre kein besonders wertiges Image. Das möchten wir mit unserem Produkt 3 Raben jetzt ändern. Die Preiselbeere verleiht dem Premiumlikör einen besonderen Kick und macht ihn zu etwas, das man so weder kennt noch erwartet“, erklärt Scheibel.

Damit aus edlen Kräutern ein Elixier wird, werden die verschiedenen Bestandteile in einem speziellen Mazerationsverfahren miteinander kombiniert. Die Brennerei setzt hierbei auf eine Kaltmazeration, damit die Aromen erhalten bleiben, und auf echte Handarbeit: Die getrockneten Kräuter werden ca. 8 Wochen in Neutralalkohol eingelegt, dieser nimmt die Aromen nach und nach auf. „Wie bei unseren edlen Bränden, ist das Timing entscheidend, damit alle Aromen optimal zur Geltung kommen. Der Kräuter-Sud muss regelmäßig kontrolliert, gerührt und umgeschüttet werden, damit ein perfektes Ergebnis garantiert ist“, so der Chef-Destillateur Frank Blechschmidt. „Eine Besonderheit ist, dass wir den Sud selbst produzieren und nicht einfach einen fertigen Extrakt einkaufen. Das ist nicht selbstverständlich in der Branche. Aber nur so konnten wir ein hochwertiges Produkt schaffen, das einzigartig am Markt ist.“

Bei Scheibel ist man überzeugt, dass der Kunde die Handarbeit, die Liebe zum Produkt und die jahrelange Erfahrung riechen und schmecken kann. Der Sud wird nach Fertigstellung mit Alkohol, Zucker und Wasser gemischt und abgerundet mit einem Schuss Preiselbeere. Abgefüllt wird der 3 Raben Kräuterlikör in passenden Apotheker-Flaschen, in Anlehnung daran, dass diese Produkte in Apotheken und Klöstern ihren Ursprung haben.

Der 3 Raben Likör ist über den Fachhandel, online oder direkt vor Ort bei der Brennerei Scheibel in Kappelrodeck erhältlich. Der Preis für die 0,5 l Flasche liegt bei ca. 24 Euro (inkl. MwSt.).

Rezept Bittersweet Symphony laden

Pressemitteilung als PDF laden